Tiere rund um unser Haus

12,90  (inkl. 7% MwSt.) *

Die heimische Tierwelt entdecken.

Kreisel. Themen und Projekte für die Arbeit mit Kindern.

Geplante Lieferung: 26.11.2018 bei Zahlungseingang bis 22.11.2018. (Bei einem Versand außerhalb Deutschlands sowie an Feiertagen verzögert sich der Lieferungstermin entsprechend.)

Artikelnummer: 746
ISBN: 978-3-88069-746-1
Höhe: 29,1 cm
Breite: 20,5 cm
Stärke: 0,6 cm
Kategorie: , , , , .
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Bei Lesungen in Kindergärten und Tagesstätten haben wir in der Vergan­genheit immer wieder festgestellt, dass viele Kinder falsche Vorstellungen von unseren heimischen Tieren haben, sie teilweise noch nie gesehen bzw. berührt haben und wenig über sie wissen. Oftmals haben Kinder Angst vor Spinnen, Fröschen, Libellen, Fledermäusen, Schnecken … oder ekeln sich vor ihnen. Mit der vorliegenden KREISEL-Ausgabe möchten wir Kindern die heimischen Tiere näher bringen und ihnen unbegründete Ängste nehmen.
Wir entdecken die heimische Tierwelt, indem wir „tierische” Kurz­geschich­ten und Gedichte erzählen sowie Fingerspiele und pädagogisch wertvolle Spiele zu allen hier erwähnten Tieren durchführen. Ergänzt wird jedes Thema durch Tanz- und Bewegungsspiele, Lieder und Bastelarbeiten. Sie erhalten kindgerechte Sachtexte, die Sie zu Beginn eines jeden Projektes mit eigenen Informationen ergänzen können. Dabei versuchen wir vor al­lem mit den typischen „urban legends” aufzuräumen (z. B. Libellen beißen Finger blutig, Marienkäfer sind so alt wie die Anzahl der Punkte auf ihrem Rücken, Fledermäuse saugen Menschen das Blut aus dem Körper …).
Wichtig ist es dabei, auch einige Entdeckungsreisen in unsere Natur zu unternehmen sowie einige Tiere in die Einrichtung zu bringen, so dass die Kinder die Tierwelt mit all ihren Sinnen (fühlen, streicheln, hören, riechen …) wahrnehmen können. Selbstverständlich achten wir dabei darauf, dass der Naturschutz eingehalten wird. Gleichzeitig weisen wir auf die Bedro­hung der geschützten heimischen Tierwelt hin.
Wir erarbeiten Projekte mit Tieren, die in unserem Garten oder in direkter Nähe zu Menschen leben, und zwar häufig zu beobachtende Tiere wie Amsel, Igel, Marienkäfer, Eichhörn­chen, Rabenvögel und Schmetterlinge, „heimlich“ lebende Tiere wie Maulwurf und Maus, Tiere, vor denen die meisten sich ekeln, wie Spinnen, Fledermäuse, Schnecken, Asseln, Regenwürmer und Tiere am Wasser wie Libelle, Wasserläufer und Frosch.
Nach Durchführung dieser Projekte werden die Kinder viel mehr über un­sere heimische Tierwelt wissen und sich den Tieren anders als vorher an­nähern.