Artemis von Ephesos

5,20  (inkl. 5% MwSt.) *

Nach einem Vortrag am 9. April 1953

Aufsätze und Skizzen aus der anthroposophischen Arbeit
Heft 8

Geplante Lieferung: 29.09.2020 bei Zahlungseingang bis 23.09.2020. (Bei einem Versand außerhalb Deutschlands sowie an Feiertagen verzögert sich der Lieferungstermin entsprechend.)

Artikelnummer: 283
ISBN: 978-3-88069-283-1
Seitenzahl: 20
Ausstattung: Softcover
Höhe: 23 cm
Breite: 15,5 cm
Kategorie: , , .
Tags: , , , , , , .

Das unscheinbare Standbild der Artemis von Ephesos, das von den Darstellungen der anderen griechischen Götter so absticht, ist der Ausgangspunkt der Betrachtungen. Was erzählt uns dieses Bildnis, wo stand es, was bedeutete es in seiner Zeit für die Menschen, welche Umstände herrschten?

Aus dem Inhalt:
“… So entstand im Schüler von Ephesos das Bewußtsein: Du mußt mit Mitleid auf die Tiere zurückschauen, die du hast zurücklassen müssen, damit du Mensch werden konntest.
Wie spiegeln sich diese Dinge im Bildnis der Göttin? Das Gewand der Göttin ist größtenteils mit Pflanzen und Tieren bedeckt, ein großer Kranz von Früchten oder Blüten auf der Brust, Blütenbildungen …”